Monatsarchive: Januar 2012

Dr. Angelika Brandl-Naceta

GOZ neu 2012 – Chancen und Risiken

„Mit vorausschauender Planung lohnt es sich auch in schwierigen Zeiten, eine eigene Praxis zu gründen!“ Durch die seit dem 1. Januar 2012 in Kraft getretene neue GOZ 2012 hat es sicher keine zufriedenstellende Anpassung an die seit 1988 real stattgefundene … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Erst messen, dann steuern

Praxis-Controlling & Co.– die ungenutzten Potenziale der Praxis entdecken

Die „goldenen“ Zeiten der Zahnheilkunde in Deutschland sind vorbei. Zahnärztliche Praxen heutzutage sind moderne Dienstleistungsunternehmen mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen. Ein qualitativ hochwertiges Behandlungsangebot ist zunächst die Grundvoraussetzung für den Erfolg einer Praxis, doch genügt dies längst nicht mehr. … Weiterlesen

31.01.2012 1 Kommentar
FixFood_klein

Fix statt Fast Food – Ratgeber und Rezepte für schnelle Küche

Zu fett, zu süß, zu kalorienreich sind Burger, Bratwurst, Brownies und Co. Dass schnelle Küche auch gesund, schmackhaft und abwechslungsreich sein kann, zeigt der neue Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW. Fix Food. Preiswerte und schnelle Küche bietet über 250 Rezepte, die … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
IDZ_klein

Deutsche schätzen „ihren“ Zahnarzt

Die Deutschen schätzen die Kompetenz ihres Zahnarztes und bleiben ihm langfristig treu: Rund 91 Prozent sind mit ihrem Zahnarzt „zufrieden“ beziehungsweise „sehr zufrieden“. Das ist die zentrale Aussage einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD) in Zusammenarbeit mit … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Gute Führung will gelernt sein!

Plötzlich Chef – so führen Sie Ihr Team richtig

Gestern noch waren Sie Assistenzzahnärztin oder -zahnarzt, und heute sollen Sie Ihre eigene Praxis führen. Für viele junge Zahnmediziner ein Szenario, das Alpträume auslöst. Wie kann ich die betriebswirtschaftlichen Zahlen interpretieren? Was bedeutet das Fachchinesisch der Banker und Steuerberater? Wie … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Kinderspaßzahnarzt

Zum Lachen in die Zahnarztpraxis gehen – bei Kinder-Spaßzahnarzt Allard van Lunteren ist das Alltag

Ein Kind, das lacht, hat keine Angst: Getreu diesem Grundsatz entwickelte Zahnarzt Allard van Lunteren das Konzept des Kinderspaß-Zahnarztes. Mithilfe von Zaubertricks und Scherzartikeln führt er zielgerichtet und mit viel Spaß seine kleinen Patienten durch die Behandlung. Im folgenden Interview … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Neues bei der GOZ_Foto_Thorben Wengert_pixelio.de

Umstrittene GOZ – das ändert sich künftig

Der Bundesrat hat die erste Änderung der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) seit 1988 verabschiedet. Herausgekommen ist eine umstrittene Novelle. Die Bundesregierung hält die mit der neuen GOZ verbundene Honorarsteigerung von 6 Prozent für angemessen. (Gesetzesbegründung: „Eine Kostensteigerung über den angenommenen … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Bonuheft_klein

Frauen achten mehr auf zahnärztliches Bonusheft als Männer

Zahnärztliche Vorsorge ist den Deutschen wichtig, aber Frauen achten mehr darauf als Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Demoskopie Allensbach (die DZW berichtete in Ausgabe 4/12). … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Thomas Thiel

Qualifizierte Fortbildung ist ein wesentlicher Baustein für den Praxiserfolg

Fortbildung ist ein breites und intensiv diskutiertes Thema. Unbestritten ist die zahnärztliche Fortbildung für jeden Zahnarzt, jede Zahnärztin ein wesentlicher Bestandteil der Erhaltung der fachlichen Qualifikation. Das Beschäftigen mit betriebswirtschaftlichen Themen wie auch mit Themen rund um den Komplex Softskills … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Gerd Altmann, Pixelio.de

Vertragsgestaltung beim Einstieg junger Zahnärzte in eine Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft

Immer mehr junge Zahnärzte lassen sich nach Abschluss ihrer Vorbereitungszeit nicht allein nieder, sondern steigen in eine Gemeinschaftspraxis (rechtlich genauer: Berufsausübungsgemeinschaft) ein, oder gründen mit einem bereits niedergelassenen Kollegen eine Praxisgemeinschaft. Dies hat viele Vorteile: Zum einen braucht man dazu … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
A. Dreher / pixelio.de

Qualitätsmanagement – dem Geheimnis erfolgreicher Praxen auf der Spur

Seit Januar 2011 muss jede Praxis ein Qualitätsmanagement-System (QMS) vorweisen. Und das aus gutem Grund. Denn Qualitätsmanagement (QM) sorgt für eine bessere Qualität in der Patientenversorgung. Zugleich ist die stetige und systematische Optimierung der Arbeitsprozesse die Basis für den wirtschaftlichen … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
ApoBankÄrztefinanzKock

Die eigene Praxis – Chancen nutzen, Risiken minimieren Seminar

11. Februar 2012, 10 Uhr, Hamburg – Sie möchten endlich in der eigenen Arztpraxis für Ihre Patienten da sein? Dann liegen in den nächsten Monaten eine Reihe wichtiger Entscheidungen vor Ihnen: Möchten Sie eine bestehende Praxis übernehmen oder eine neue … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
apobank

Der Weg in die eigene Praxis – Ihr Zukunftsplan für mehr Freude im Beruf. Seminar Existenzgründung

11. Februar 2012, 10 Uhr, Stuttgart – Bei der Gründung einer eigenen Praxis ist neben der medizinischen Qualifikation auch unternehmerisches Know-how gefragt, um alle damit verbundenen Entscheidungen fundiert treffen zu können. Durch die neue Gesetzgebung hat sich der Gestaltungsspielraum für … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Claudia Grossmann

Abrechnung endodontischer Leistungen – Privat- oder Kassenleistung

Die Berechnung endodontischer Leistungen wird oft unterschätzt, da dieser Bereich unter anderem einen hohen zeitlichen Anspruch einnimmt – insbesondere dann, wenn es sich um einen Molaren mit mehreren Wurzeln beziehungsweise Kanälen handelt. Endodontische Behandlungen sind meistens unvorhersehbare Schmerzbehandlungen, die in … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Collage_Fachdentals

Messen

Fachdental Leipzig Fachmesse für Zahnarztpraxen und Dentallabors 7. September 2012 – 8. September 2012 Kontakt: Landesmesse Stuttgart GmbH Tel.: +49 711 18560-0 Fax: +49 711 18560-2440   id nord – infotage dental-fachhandel Hamburg 2012 21. September 2012 – 22. September … Weiterlesen

31.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Collage_Masterstudiengänge

Masterstudiengänge

Hier finden Sie eine Sammlung der wichtigsten Masterstudiengänge im deutschsprachigen Raum. Unsere Liste wird ständig aktualisiert. Sie vermissen einen Studiengang? Dann kontaktieren Sie uns einfach, und wir ergänzen unsere Liste.   Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Fahnenbergplatz 79085 Freiburg Telefon: (0761) 2030 Telefax: … Weiterlesen

30.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Dentalfachhandel_Collage

Fachhandel

Hier finden Sie eine Sammlung der wichtigsten Dentalfachhandelsunternehmen im deutschsprachigen Raum. Unsere Liste wird ständig aktualisiert. Sie vermissen ein Unternehmen? Dann kontaktieren Sie uns einfach, und wir ergänzen unsere Liste. A Abodent GmbH Alte Straße 95 27432 Bremervörde Telefon: (04761) … Weiterlesen

30.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Werberecht für Zahnärzte

Werberecht für Zahnärzte – was ist eigentlich erlaubt?

Praxisschild, Werbeflyer oder Leuchtreklame – was ist eigentlich erlaubt? Dazu kursieren unterschiedlichste Meinungen: von „Jede Werbung ist verboten“ bis „jede Werbung ist erlaubt“. Korrekt ist weder das eine noch das andere. Welche Werbeformen für Zahnärzte möglich sind und welche beanstandet … Weiterlesen

30.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Der Zahntechniker als Patientenberater – Ein Impulsvortrag von Sybille David

Der Zahntechniker als Patientenberater – welche Chancen und Möglichkeiten das Konzept bietet, erklärt Sybille David

Service für den Patienten und Entlastung für den Zahnarzt – das können Zahntechniker bieten, wenn sie sich als Patientenberater einsetzen. Ob direkt beim Zahnarzt oder im eigenen Labor, rentabel ist das Geschäft allemal. Wie sowohl Zahnarzt als auch Zahntechniker von … Weiterlesen

30.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar
Prof. Dr. Rolf Hinz: Kieferorthopädische Prävention

Kieferorthopädische Prävention – damit die bleibenden Zähne erst gar nicht schief werden

Kieferanomalien können schon im Milchgebiss entstehen, zum Beispiel wenn das Kind am Daumen lutscht. Werden sie ins bleibende Gebiss übernommen, ist eine langjährige Behandlung mit hohen Kosten die Folge. Damit es aber gar nicht erst so weit kommt, ist es … Weiterlesen

30.01.2012 Hinterlasse einen Kommentar