Forschung

Neues aus Wissenschaft und Forschung

Wassertropfen auf einem Lotusblatt (Foto: C. Falcón Garcia/Technische Universität München)

Biofilme: Bakterien schützen sich durch Lotuseffekt

Ein Team von Wissenschaftlern der Technischen Universität München konnte zeigen, wie Biofilme ihre Oberfläche anpassen, um Wasser abzuweisen und dabei Blättern ähneln. Weiterlesen

23.05.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Mit dem Einsatz digitaler Prüfungsformate wird ein effizienter und Ressourcen schonender Effekt verbunden. Foto: Shutterstock.com/LDprod

Kommunikative Fähigkeiten von Medizinstudierenden digital prüfen

Ein neues Forschungsprojekt untersucht den Einsatz von digitalen Prüfungsformaten im Medizinstudium. Weiterlesen

17.05.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Das Masterprogramm bietet eine systematische Ausbildung in der klinischen Forschung und fokussiert auf die Verknüpfung von Wissenschaft und Anwendung. Foto: Shutterstock.com/Photographee.eu

Studiengang „Klinische Forschung und Translationale Medizin“

Das zweijährige Masterprogramm ist neu in Leipzig und wendet sich auch an Zahnmediziner Weiterlesen

16.05.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Aus wissenschaftlicher Sicht sind die Risiken, die von Metallen im Mund ausgehen, eher gering einzuschätzen. Foto: Shutterstock.com/LuckyImages

DGZMK: Risiken von Metallen im Mund eher gering einzuschätzen

Keramiken und Kunststoffe können Metalle schon bei vielen Zahn-Therapien ersetzen. Unverträglichkeiten sind aus wissenschaftlicher Sicht selten. Weiterlesen

15.05.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Je früher erkannt, desto erfolgreicher kann behandelt werden. Foto: UMG

Am 12. Mai ist Europäischer Tag der Parodontologie

Am Europäischen Tag der Parodontologie macht die DG Paro in der Öffentlichkeit mit zahlreicher Veranstaltungen auf die Volkskrankheit aufmerksam. Weiterlesen

12.05.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Kocher_Thomas_Prof_Quadrat

Zahnmedizin Greifswald: Senior Award für Prof. Dr. Thomas Kocher

Ausgezeichnet: Prof. Dr. Thomas Kocher vom Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsmedizin Greifswald sowie Prof. Dr. Mihaela Delcea vom Institut für Biochemie sind Preisträger des Greifswald Research Award. Weiterlesen

11.05.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Unternehmen müssen radikal umdenken, wie sie ihre Arbeitsbedingungen gestalten – zum Beispiel mit flexiblen Arbeitsformen, was Arbeitszeit und Arbeitsort angeht. Foto: Shutterstock.com/baranq

Absolventen haben Lust auf New Work – zumindest ein bisschen

Für 81 Prozent von Deutschlands Absolventen stehen Familie und Freunde an erster Stelle, Erfolg und Karriere folgen erst danach. Das zeigt eine aktuelle Studie. Weiterlesen

08.05.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Psychologen und Informatiker der Universitäten Ulm und Bonn haben Zusammenhänge zwischen der Nutzung des sozialen Netzwerks und neuroanatomischen Strukturen gefunden Foto: Uni Ulm

So wirkt sich Facebook aufs Belohungssystem aus

Zusammenhänge zwischen der Facebook-Nutzung auf dem Smartphone und neuroanatomischen Strukturen im „Belohnungssystem“ des Gehirns Weiterlesen

05.05.2017 Hinterlasse einen Kommentar
In verschiedenen Anwendungsgebieten zur Oberflächenbearbeitung werden Plasmajets eingesetzt, ob Desinfizierung, Bleichen von Zähnen oder Beschichtungsprozesse. Ein Vortrag am 26. April erläutert die Rolle von Prozessplasmen in der Nanotechnologie. Foto: Julia Siekmann, Uni Kiel

Hannover Messe: Auch Neues zum Bleaching

Zum ersten Mal zeigt der Forschungsschwerpunkt Kiel Nano, Surface and Interface Science der Uni Kiel auf der Hannover Messe, wie aus Kieler Spitzenforschung breite Anwendungsmöglichkeiten für die Industrie – auch die Dentalindustrie – entstehen. Weiterlesen

25.04.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Hoher Aufwand für häusliche Arbeit geht Hand in Hand mit reduzierten Arbeitszeiten im Beruf: Fast jede zweite Frau in Deutschland arbeitet in Teilzeit. Foto: Shutterstock/Syda Production

Erwerbstätige Frauen arbeiten täglich 1,6-mal so lang unbezahlt wie Männer

Viele Paare wünschen sich eine partnerschaftliche Arbeitsteilung. Doch die Realität sieht anders aus: Den größten Teil der unbezahlten Arbeit – Hausarbeit, Kinderbetreuung und Pflege – leisten in Deutschland nach wie vor Frauen, so eine aktuelle Studie. Weiterlesen

24.04.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Priv.-Doz. Dr. Moritz Kebschull (rechts) wurde in San Francisco mit dem renommierten „IADR Sigmund S. Socransky Young Investigator Award“ ausgezeichnet. Prof. Panos Papapanou, New York, vor 21 Jahren erster Träger des Preises, überreichte die Auszeichnung. Foto: IADR Periodontal Research Group

Bonner Parodontologe mit Socransky-Preis ausgezeichnet

IADR-Jahrestagung in San Francisco: PD Dr. Moritz Kebschull erhält renommierten internationalen Forschungspreis für Parodontologie Weiterlesen

21.04.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Mehr als ein Viertel der 25- bis 29-Jährigen in In Thüringen, Bayern und im Saarland lebt noch zuhause bei den Eltern. Foto: Shutterstock/PhotoMediaGroup

Nesthocker: Junge Erwachsene wohnen lieber zu Hause

Vor allem in Deutschlands Süden verlassen junge Erwachsene erst spät die elterlichen vier Wände, wie aktuelle Karten des Leibniz-Instituts für Länderkunde zeigen. Weiterlesen

03.04.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Wie verändert sich die Art der Motivation nach dem Übergang in die gymnasiale Oberstufe? Dazu hat Sarah Becker in einer aktuellen Studie geforscht. Foto: Tim Kipphan/Universität Bamberg

Das Geheimnis der Motivation

Warum lernen wir? Aus Interesse am Thema oder weil wir anderen zeigen wollen, was wir können? Das hat die Bamberger Psychologin Sarah Becker nun untersucht. Weiterlesen

03.04.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Mitmenschen in den April zu schicken, macht vielen großen Spaß – zum Beispiel mit einer farbigen Zahnpasta … Foto: Shutterstock/Aynur sib

April, April! Darum machen wir Aprilscherze

„April, April!“ – Auch in diesem Jahr fallen am 1. April wieder viele Menschen auf lustige Scherze herein. Doch woher kommt der Brauch? Prof. Dr. Fabian Christandl erklärt die Hintergründe. Weiterlesen

01.04.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Von links: Ingo Meyer (Gesundes Kinzigtal), Helmut Hildebrandt, Prof. Tobias Esch (Universität Witten/Herdecke) Foto: Ulf Werner/OptiMedis AG

Projekt „MyDoks“: Patienten können auf Patietenakte zugreifen

Durch das Projekt „MyDoks“ sollen Patienten in Deutschland erstmals Zugriff auf ihre von Ärzten geführte elektronische Patientenakte bekommen. Weiterlesen

30.03.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Leider oft normal: Er verdient mehr, sie weniger – für die gleiche Arbeit. Foto: Shutterstock/Iakov Filimonov

Gehalt: Studienteilnehmer bewerten Lohnunterschiede von 9 Prozent als fair

Welche Gehälter sind gerecht? Eine Studie zu geschlechtsspezifischem Lohnunterschied belegt nun eine gesellschaftliche Verankerung der Ungleichheit. Weiterlesen

30.03.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Gesundheits-Startups aus aller Welt können sich für den WHS Startup Track 2017 bewerben. Foto: Shutterstock/SFIO CRACHO

World Health Summit Startup Track 2017: Bewerbungsphase gestartet

Wie wird sich unsere Gesundheitsversorgung verändern? Welche Ideen, Techniken und Therapien sind die Zukunft? Weiterlesen

28.03.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Viele ADHS-Betroffene arbeiten Tag und Nacht, ohne sich Freizeit zu nehmen. Das fördert oft auch der Karriere. Foto: Shutterstock/Opolja

Menschen mit ADHS haben unternehmerischen Erfolg

Eine aktuelle Studie belegt: Menschen mit ADHS haben unternehmerischen Erfolg. Was die Gründe dafür sind und warum man von Menschen mit der Störung lernen kann. Weiterlesen

28.03.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Extruder zur Herstellung von CAD/CAM-Kompositblöcken (Foto: K. Selsam-Geißler, Fraunhofer ISC)

Fraunhofer: Vollautomatisierte Herstellung von CAD/CAM-Blöcken

Das Fraunhofer ISC hat ein automatisiertes kontinuierliches Verfahren für die Fertigung von qualitativ hochwertigen Kompositblöcken entwickelt. Damit soll ein möglichst langlebiger Zahnersatz hergestellt werden, der für alle bezahlbar ist. Weiterlesen

16.03.2017 Hinterlasse einen Kommentar
Ablenkungen sind oft störend – es ist aber eine Frage des Alters, wie wir damit umgehen. Foto: Shutterstock/cunaplus

Too much: Strategien gegen visuelle Informationsflut

Täglich werden wir mit Unmengen an Informationen konfrontiert. Die Konzentration auf die Arbeit ist dann oft schwierig. Wie sehr wir uns ablenken lassen und was im Gehirn, haben Forscher nun unter die Lupe genommen. Weiterlesen

15.03.2017 Hinterlasse einen Kommentar