90 Jahre Ärztliche VerrechnungsStelle Büdingen

Die Ärztliche VerrechnungsStelle Büdingen feierte jüngst ihr 90jähriges Jubiläum. Grund genug für ein Interview mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. med. Gernot Heller und dem Vorstandsvorsitzenden Dr. med. Gerd Albert.

Von links: Dr. Gerd Albert (Büdingen), die drei Gewinner Dr. Lothar Born, Dr. med. dent. Luderer-Pflimpfl, Dr. med. dent. Mansur Wali sowie Dr. Gernot Heller (Büdingen)  Foto: Büdingendent

Von links: Dr. Gerd Albert (Büdingen), die drei Gewinner Dr. Lothar Born, Dr. med. dent. Luderer-Pflimpfl, Dr. med. dent. Mansur Wali sowie Dr. Gernot Heller (Büdingen)
Foto: Büdingendent

 

? Wie kam es zur Gründung der Verrechnungsstelle?

Dr. med. Gernot Heller: Ärzte und Zahnärzte hatten schon 1925 sehr viel Verwaltungsarbeit, da sie gegenüber den in Not geratenen Krankenversicherungen Rechenschaft über ihre Leistungen ablegen mussten. Als amtliche Gebühren eingeführt wurden, die Zahlungsmoral der Patienten aber schlecht war, beschlossen einige Ärzte, die „VerrechnungsStelle für Oberhessen“ zu gründen, die heutige Ärztliche VerrechnungsStelle Büdingen.

„Zahnärzte fühlen sich optimal betreut und daher gut aufgehoben“

? Wie entwickelte sich die VerrechnungsStelle?

Albert: Der Geschäftsbetrieb wurde mit einer geliehenen Schreibmaschine und gemietetem Inventar aufgenommen. Trotz der anfänglichen Improvisation hatte die Verrechnungsstelle nach einem Jahr 71 Mitglieder, nach fünf Jahren waren es bereits mehr als 400, viele davon aus Nordhessen, Thüringen, Saarland und der Pfalz. 1936 war die VerrechungsStelle Büdingen die größte ihrer Art im gesamten damaligen Reichsgebiet. Allerdings wurden 1938 alle Privatärztlichen Verrechnungsstellen als selbstständige Einrichtungen aufgelöst und der Reichsärztekammer unterstellt. Trotzdem gelang es zu verhindern, dass der Buchhaltungs- und Steuerbereich, der 1932 eingerichtet worden war, aufgelöst wurde. Daher konnte nur zehn Tage nach dem Einmarsch der amerikanischen Truppen in Büdingen, am 10. April 1945, der reguläre Betrieb der Verrechnungsstelle wieder aufgenommen werden. Das Wachstum war dann bis heute rasant.

? Was machte und macht die Ärztliche VerrechnungsStelle so attraktiv?

Dr. med. Gernot Heller: Die Mitglieder wertschätzen, dass wir von (Zahn-)Ärzten für Zahnärzte gegründet wurden und einen Verein als Träger haben. Damit ist klar, dass allein die ärztlichen Interessen im Mittelpunkt unserer Aktivitäten stehen. Hinzu kommt, dass wir unsere Mitglieder, heute sind es über 8.500 Zahnärzte und Ärzte, immer schon umfassend betreut haben. Ein Beispiel dafür sind die Leistungen der Alpha Steuerberatung, die 1949 als Buchstelle innerhalb der Gesamtorganisation eigenständig wurde. Sie steht unseren Mitgliedern bezüglich Steuerberatung sowie bei betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragen zur Seite.

? 2014 erzielten Sie das beste Jahresergebnis seit der Gründung 1925. Was sind Gründe des Erfolgs?

Albert: Die Bürokratie nimmt seit Jahren zu. Das Gebührenrecht wird komplizierter. Der Druck, wirtschaftlicher zu arbeiten, steigt. Zahnärzte wünschen sich daher einen Partner, auf den sie sich in jeder Hinsicht verlassen können und der sie mit Rat und Tat unterstützt.

? Demnach kommt es stark auf die Güte der Dienstleistung an, oder?

Dr. med. Gernot Heller: Die Dienstleistung, fachliche Kompetenz, langjährige Erfahrungen, Seriosität, Verlässlichkeit, Kontinuität und Genauigkeit sind wichtig. Ebenfalls kommt es darauf an, dass unsere Mitglieder spüren, sie sind Teil einer starken Organisation, der sie sich zugehörig fühlen. Wir punkten somit gegenüber unserem Wettbewerb mit rational überzeugenden Vorteilen und einer emotionalen Verbundenheit. Heute und auch in Zukunft wird diese Kombination unschätzbar wertvoll sein.

? Wie haben Sie das 90jährige Jubiläum gefeiert?

Albert: Es wurde ein exklusives Jubiläumspaket geschnürt. Für unsere Kunden gab es interessante Prämien aus unserer „Kollegen werben Kollegen“-Aktion und Neukunden boten wir ein spezielles Jubiläumsangebot. Zudem wurden im Rahmen eines Gewinnspiels drei Original Peugeot Retro-Roller verlost, die wir kürzlich den glücklichen Gewinnern in Büdingen übergeben haben.

Weitere Informationen gibt es unter www.buedingen-dent.de oder www.buedingen-akademie.de.

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*