Potenzielle Mitarbeiter aus dem Web

DSC_3560-1

Tanja Dormann, Leiterin Recruiting/HR Marketing bei Sirona Dental, präsentierte Best-Practice-Beispiele aus der Sirona-Welt. Foto: Sirona

Die Kommunikation zwischen Arbeitgebern und Bewerbern wird digital: Recruiting 2.0 nennt sich der Trend, wenn Unternehmen potenzielle Mitarbeiter über Karriere-Webites und per Online-Verfahren suchen. Doch nach welchen Regeln funktioniert diese Form der Personalgewinnung? Diese und weitere Fragen diskutierten 50 Teilnehmer im September 2015 bei einer Veranstaltung des Erfahrungskreises Personaler der IHK Darmstadt bei Sirona Dental.

„Der Trend heutzutage richtet sich klar auf Online-Bewerbungsverfahren. Karriere-Websites gehören dazu ebenso wie die Verwendung von sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook oder Youtube“, so Hanna Michalak, Rechtsreferentin  bei der IHK Darmstadt. „Von großer Bedeutung ist eine eigene Karriereseite, die auch mobil abrufbar ist.“

Auch Sirona setzt auf die digitale Personalsuche: Das Unternehmen nutzt erfolgreich neue Recruiting-Kanäle, zum Beispiel die Teilnahme an virtuellen Messen, um für das Unternehmen motivierte, begeisterungsfähige und aufgeschlossene Kandidaten zu finden. Tanja Dormann, Leiterin Recruiting/HR Marketing bei Sirona, präsentierte dazu Beispiele: So gibt es ein eigenes Bewerber-Managementsystem, um im Vorfeld geeignete Kandidaten auszuwählen. In einem laufenden Bewerbungsprozess wird jeder Bewerber von einem HR Business Partner betreut; neuen Mitarbeitern wiederum wird der Einstieg mit einem speziellen Onboarding-Verfahren erleichtert.

Besonderes Augenmerk wird auch auf die authentische Repräsentation des Unternehmens gelegt: Auf der Sirona-Website und in Jobausschreibungen findet man keine anonymen Models, sondern Fotos von tatsächlichen Mitarbeitern. Auch die Mitarbeitergesundheit ist ein wichtiges Thema und wird unterstützt durch Gesundheitsvorträge, Workshops, Betriebssportgruppen, Sozialberatung, Teilnahme an sportlichen Aktivitäten und das Angebot von gesundem Kantinenessen.

Nach einer angeregten Diskussion über Strategien und Umsetzungsmöglichkeiten der modernen Personalgewinnung gab es noch eine Werksführung am größten Produktionsstandort der Dentalindustrie. Die insgesamt 50 Teilnehmer der Veranstaltung waren begeistert von den Möglichkeiten, die sich der Personalgewinnung durch den Wandel der Kommunikation eröffnen. Hanna Michalak von der IHK Darmstadt bestätigt: „Die neuen Medien eröffnen Unternehmen einen Pool an Möglichkeiten, um sich authentisch sowie seriös zu präsentieren und geeignete Wunschkandidaten zu finden. In toller Atmosphäre konnten wir einen anschaulichen Überblick über die Maßnahmen geben, die sich bewährt haben.“

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*