IDS: Trendige Kunstblumen und Blumenkunst

Keine Frage: Blumen in der Praxis sind immer schön. Für Patienten sind sie ein freundlicher Hingucker und ein echter Wohlfühlfaktor. Für die Mitarbeiter sind sie allerdings auch mit Arbeit verbunden.

Frisch, modern und gleichzeitig extrem praktisch präsentieren sich die Kunstblumen in der Praxis. Foto: Blütenwerk Cologne

Frisch, modern und gleichzeitig extrem praktisch präsentieren sich die Kunstblumen in der Praxis. Foto: Blütenwerk Cologne

Denn Sträuße müssen besorgt, gewässert und ausgetauscht werden, Grünpflanzen brauchen regelmäßig Dünger und Beschnitt. Hinzu kommt ein Manko in Sachen Hygiene: Blumenwasser steht schnell und riecht, Blüten fallen ab und Blumenerde zieht Keime und Insekten an. Gerade für Zahnarztpraxen sind die Kunstblumen von Blütenwerk Cologne deshalb eine echte Alternative: Sie stehen ihren Vorbildern aus der Natur in nichts nach, sind absolut pflegeleicht und erfüllen die strengen Hygienevorschriften für die Behandlungsräume.

Tulpen, Ranunkeln, Magnolien oder Blütenzweige – die Auswahl ist riesig, das Arrangement immer anders. Foto: Blütenwerk Cologne

Tulpen, Ranunkeln, Magnolien oder Blütenzweige – die Auswahl ist riesig, das Arrangement immer anders. Foto: Blütenwerk Cologne

Trendige Kunstblumen für die Praxis: verstaubt war gestern

„Unsere Blumendeko wirkt frisch und modern und ist gleichzeitig extrem praktisch“, erläutert Jutta Rethmann, die Gründerin von Blütenwerk-Cologne. Seit Ende 2015 beliefert das junge Unternehmen Praxen, Büros und Hotels mit trendigen Blumensträußen, Gestecken und Grünpflanzen in allen Größen. „Was, die sind gar nicht echt? – Diese Frage hören wir immer, wenn wir die ersten Modelle präsentieren“, so Rethmann weiter. „Die meisten Kunden sind verblüfft, wie wenig unsere hochwertigen Pflanzen mit den verstaubten Plastik-Gebinden von früher zu tun haben.“

Das Blütenwerk Cologne ist auf der IDS:
Stand von DZW und Chance Praxis
(Halle 11.2, N 048 0049)

Die Gestecke werden an das Corporate Design der Praxis angepasst. Foto: Blütenwerk Cologne

Die Gestecke werden an das Corporate Design der Praxis angepasst. Foto: Blütenwerk Cologne

Erst die individuelle Beratung vor Ort, dann der individuelle Strauß

Tulpen, Ranunkeln, Magnolien oder Blütenzweige – die Auswahl ist riesig, das Arrangement immer anders. Das Blütenwerk setzt stylische Vasen und Gefäße aller Art ein, nutzt witzige Deko-Elemente und überrascht mit saisonalen Details. Großen Wert legt der Floristik-Dienstleister dabei auf die individuelle Beratung. „Wichtig ist, dass die Gestaltung zum Design und zu den Lichtverhältnissen der jeweiligen Praxis passen“, erklärt Stephanie Rinsche, Geschäftspartnerin von Jutta Rethmann. „Bevor unsere Floral-Designerin loslegt, schauen wir uns die Räume an und überlegen mit dem Kunden, was wohin passen könnte.“

Blütenwerk-Cologne auf der IDS: anfassen ausdrücklich erlaubt

Nicht nur in Köln, sondern bundesweit nutzen bereits viele Zahnarztpraxen das praktische Blütenwerk-Abo: Regelmäßig werden die Blumen und Pflanzen gegen neue ausgetauscht. So kommt Abwechslung in die Praxisräume. Wer sich auf der IDS selbst von den stilvollen Blütenwerken überzeugen will, hat am Stand der DZW (Halle 11.2, N 048 0049) Gelegenheit dazu: anfassen ausdrücklich erlaubt! Für Messebesucher hält Blütenwerk-Cologne außerdem einen 10-Prozent-Rabatt-Gutschein bereit.
Mehr auch unter www.bluetenwerk-cologne.de.

 

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*