Gewusst wie: Know-how-Touren auf der IDS

Vom 21. März bis 25. März trifft sich die Dentalwelt bei der Internationalen Dental-Schau (IDS) in Köln. Wer nach dem abendlichen Messeschluss noch weiterhin Lust auf exzellente Zahnmedizin verspürt, kann sich in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal den Know-how-Touren anschließen und zwei der renommiertesten Zahnkliniken Kölns besuchen.

Die Know-how-Touren bei der IDS bieten wieder spannende Einblicke in zwei Kölner Top-Zahnkliniken. Foro: KoelnMesse

Wenn die Messehallen ihre Tore schließen, bieten die IDS-Know-how-Touren wieder spannende Einblicke in zwei Kölner Top-Zahnkliniken. Foro: KoelnMesse

Am Mittwoch, 22. März, führt die erste Know-how Tour unter dem Motto „Zahnmedizin 3.0“ zu den Doctores Alamouti & Melchior.

Neben einer Führung durch die Räumlichkeiten mit „State of the Art“-Einrichtung (Top 10 Deutschland) können sich die Besucher über neueste Behandlungskonzepte mit Mikroskop, DVT und Laser sowie über interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Labor, Schlafmedizin, Orthopädie und Osteopathie informieren.

Info:
Jede Tour kostet pro Teilnehmer 149 Euro. Interessenten können sich bei Nora Witte unter der E-Mail n.witte@koelnmesse.de anmelden oder weitere Informationen einholen.

Am Donnerstag, 23. März, geht es bei der zweiten Know-how-Tour in die PAN-Klinik.

Diese Tour steht unter dem Motto „Zahnheilkunde – Made in Germany“. Vorgesehen sind neben einer Führung durch die Räumlichkeiten und einem Vortrag zum Studium der Zahnmedizin in Deutschland Infos zu Bedeutung und zum Einsatz von IT (Stichwort: papierloses Arbeiten), Patienten-Handling, Zusatzversicherungen etc., Einsatz von 3-D-Techniken in der täglichen Praxis. Außerdem steht die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Anästhesie, HNO, Neurologie, Physiotherapie und Osteopathie auf dem Programm.

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*