Online-Terminbuchung: Patientenservice und Wettbewerbsvorteil

Die Digitalisierung der Gesundheitsbranche schreitet weiter voran. Patienten gehen nicht mehr nur zur Suche des passenden Arztes und von Gesundheitsinformationen ins Internet. Längst wünschen sie sich weitere digitale Angebote wie Online-Sprechstunden, eine digitale Patientenakte oder eine Online-Terminbuchung. Wunsch und Wirklichkeit klaffen hier jedoch noch deutlich auseinander. Das hat nun eine Studie ergeben.

Viele Patienten möchten ihre Termin gern online buchen. Foto: Jameda

Viele Patienten möchten ihre Termin gern online buchen.
Foto: Jameda

Mit der Online-repräsentative Studie „Zwischen Wunsch und Wirklichkeit – Digitale Gesundheit in Deutschland“² von Jameda in Zusammenarbeit mit der ForwardAdGroup (2015) wurde die Sicht der Mediziner auf Nutzen und Wirkung des derzeit gängigsten Angebots „Online-Terminbuchung“ beleuchtet sowie die konkrete Nutzung abgefragt, so Jameda gegenüber der Presse. An der standardisierten Online-Befragung nahmen 1.382 Ärzte und andere Heilberufler teil, welche bei Jameda mindestens kostenlos registriert sind. Der Erhebungszeitraum war vom 18. März bis 20. April 2016.

Die digitalen Gewohnheiten der Patienten aufgreifen 

Der Hauptgrund für Ärzte, eine Online-Terminbuchung anzubieten, sind die digitalen Gewohnheiten der Patienten und der damit einhergehende Wunsch, auch Arzttermine schnell und einfach im Internet zu vereinbaren. 61 Prozent der befragten Mediziner, die eine Online-Terminbuchung nutzen, stimmen der Aussage „Patienten sind heutzutage online und erwarten, auch ihre Arzttermine online vereinbaren zu können“ zu. Zudem sind Ärzte der Meinung, dass sich Praxen mit dem Angebot zur Online-Terminbuchung einen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Dies sind die zentralen Ergebnisse der Umfrage.

Von der Konkurrenz abheben

Jeder dritte der befragten Mediziner bietet seinen Patienten an, Termine online zu buchen. Die drei Hauptgründe[1], weshalb Ärzte eine Online-Terminbuchung ermöglichen, können damit zusammengefasst werden, dass diese der erfolgreichen Patientenansprache dient. Auf den Wunsch der Patienten nach Online-Lösungen für Arzttermine folgt als zweitwichtigstes Motiv der Wunsch der Ärzte, Patienten einen besonderen Service zu bieten. Viele Ärzte nutzen die Online-Terminbuchung demnach als Alleinstellungsmerkmal, mit dem sie sich von anderen Praxen abheben. Aus zahlreichen offenen Antworten wird deutlich, dass Ärzte einen großen Vorteil darin sehen, dass Patienten dann Termine vereinbaren können, wenn es in deren Tagesablauf passt, zum Beispiel am Abend oder am Wochenende. Der drittwichtigste Grund ist die erfolgreiche Patientenakquise mithilfe einer Online-Terminbuchungsfunktion. Jeder dritte Mediziner, der die Möglichkeit zur Online-Terminbuchung anbietet, sieht es als großen Vorteil an, darüber mehr Patienten zu gewinnen (35 Prozent). Fast 50 Prozent der Ärzte denken über Einführung von Online-Terminbuchung nach, so Jameda.

Service für Patienten bieten

Auch unter den Ärzten, die bisher keine Online-Terminbuchung anbieten, ist das Interesse schon heute sehr groß. 46 Prozent von ihnen geben an, daran interessiert zu sein, sodass zu erwarten ist, dass sich das Angebot für Patienten in Zukunft noch vergrößern wird. Die Patienten dürfte das freuen, schließlich würden 78 Prozent von ihnen Arzttermine gerne online buchen. Nur jeder Vierte hatte bisher jedoch die Möglichkeit dazu.[2]

Seit vergangenem Jahr bietet Jameda  Ärzten ein eigenes Online-Terminbuchungssystem an, das sowohl auf den Jameda-Profilen als auch auf den Praxis-Homepages integriert werden kann. Weitere Informationen gibt es unter www.jameda.de.

[1] Die Umfrage-Teilnehmer konnten im Rahmen der Online-Befragung bis zu zwei Gründe nennen, weshalb sie eine Online-Terminbuchung ermöglichen.

[2] Online-repräsentative Studie „Zwischen Wunsch und Wirklichkeit – Digitale Gesundheit in Deutschland“ von Jameda in Zusammenarbeit mit der ForwardAdGroup (2015).

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*