Buchtipp: „Die patientenorientierte Zahnarztpraxis“

„Die patientenorientierte Zahnarztpraxis“– Das neue Fachbuch zum Thema Marketingstrategien und Praxismanagement (Foto: Bego)

„Die patientenorientierte Zahnarztpraxis“– Das neue Fachbuch zum Thema Marketingstrategien und Praxismanagement (Foto: Bego)

Erfolg orientiert sich nicht nur an zahnärztlicher Therapie. Eine treffende Marketingphilosophie, strukturiertes Vorgehen sowie eine betriebswirtschaftliche Sichtweise unterstützen dabei, sich in einem schwierigen Umfeld zu behaupten und seine Position nachhaltig zu stärken. Nur wer Entwicklungen frühzeitig erkennt, Veränderungen aufgreift und vorhandene Kompetenzen kontinuierlich ausbaut, wird erfolgreich sein.

„Mir ist kein anderes Buch bekannt, das eine derartige Fülle an Informationen zur modernen Praxisführung liefert. Es ist eine schier unerschöpfliche Quelle an Anregungen, ein Feuerwerk an bekannten und innovativen Ideen“, so Dr. Gerhard Hippmann aus Linz. „Mich würde es nicht wundern, wenn es zu einem der Standardwerke werden würde, das in keiner Zahnarztpraxis fehlen darf“, fügt er hinzu. Ähnlich positiv urteilt Prof. Dr. Heiner Weber, Universität Tübingen: „Dieses Buch beschreibt umfassend und dennoch prägnant und knapp die heutzutage mit einer modernen Zahnarztpraxis einhergehenden Themen. Es ist eine Art Checkliste, an der sich eine moderne Praxis orientieren kann.“

Mit vielen Anregungen von zahnärztlicher Seite und wissenschaftlicher Überarbeitung durch Oberarzt Dr. Wolfgang Hannak, Charité, entstand ein lesenswerter Ratgeber. Der Meinung ist auch Rubina Ordemann, Geschäftsführerin des Fortbildungsinstituts der Zahnärztekammer Bremen. „Endlich ein Buch für das gesamte Praxisteam! Mit viel Liebe zum Detail ist es verständlich geschrieben, gut strukturiert und deckt alle in einer Zahnarztpraxis wesentlichen und wichtigen Themengebiete ab – ein rundum gelungenes Werk!“, so Ordemann.

Das neue Buch greift relevante Themen rund um die strategische Praxispositionierung auf. „Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit kompetenten Dentallaboren und damit die Integration des Zahntechnikers als Dialogpartner ist eine ideale Voraussetzung, um stetig steigende Patientenansprüche zu erfüllen“, erläutert der Autor. „Aber auch für Studenten der Zahnmedizin eignet sich das Buch hervorragend als Vorbereitung auf die spätere Berufstätigkeit“, führt er weiterhin aus.

Zahnärzte sind unternehmerisch gefordert, sich aus der Anonymität austauschbarer Praxen zu lösen, um auch bei zunehmendem Wettbewerb erfolgreich zu handeln. Das Buch beschreibt, wie es gelingt, zu einem eigenen, unverwechselbaren Praxisprofil zu gelangen und die Patienten auf emotionaler Ebene anzusprechen. Letzteres ist neben wirtschaftlichen Aspekten eine entscheidende Voraussetzung für eine positive Bilanz und eine erfolgreiche Patientenbindung.

Der Leser wird zur Selbstreflexion angeregt und dazu ermuntert, neue Wege zu gehen. Dabei ist der Fokus stets auf den Patienten gerichtet: Wie erreicht man ihn? Wie wird mit ihm kommuniziert, und wie wird er wertschätzend betreut? All dies greift der Autor auf und macht von Beginn an deutlich, dass die therapiebegleitende Kommunikation mit dem Patienten im Mittelpunkt steht.

Weitere Informationen zur Neuerscheinung finden sich auf der Website von Bego. Zum Preis von 79 Euro ist das Fachbuch ab sofort bei Bego sowie über den Buchhandel (ISBN 978-3-9809111-3-9, deutsch) erhältlich.

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*