Studium – und dann? „ladies dental talk career“ Hannover zeigt Erfolgsmodelle und mögliche Wege

Prof. Dr. Meike Stiesch, Direktorin der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde an der Medizinischen Hochschule Hannover (Prof. Dr. Meike Stiesch, Direktorin der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde an der Medizinischen Hochschule Hannover (Foto: Samya Bascha-Döringer)

Prof. Dr. Meike Stiesch, Direktorin der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde an der Medizinischen Hochschule Hannover (Foto: Samya Bascha-Döringer)

Die eigene Praxis erfolgreich führen. Mit zufriedenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, einer glücklichen Familie und Raum für sich selbst – geht das überhaupt? Und ob! Und zwar mit Mut, den richtigen Anlaufstellen und Role-Models, die ihre Erfahrungen teilen. Genau dafür ist ein starkes Netzwerk gut – ein Netzwerk wie der „ladies dental talk career“.

Am 9. Juni 2015 kommt der „ladies dental talk career“ erstmals nach Hannover. Initiatorin Dr. Karin Uphoff lädt Zahnmedizinstudentinnen und Assistenzzahnärztinnen herzlich ein, sich auszutauschen und sich Tipps für den Start ins Berufsleben zu holen. Begleitet wird die Veranstaltung von Mitinitiatorin Prof. Dr. Meike Stiesch, Direktorin der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), der Deutschen Apotheker- und Ärztebank als ausgewähltem Strategiepartner sowie den Laborpartnerinnen ZTM Dagmar Günther (Paul Hirschring Dental-Labor), ZTM Claudia Wassermann (Wassermann Zahntechnik) und der Abrechnungsspezialistin Regina Granz (ZA, Leiterin Geschäftsstelle Nord).

Als erfahrene Zahnärztinnen werden Dr. Kerstin Schoeneberg und Dr. Sabine Wolter (KfO) den jungen Zahnmedizinerinnen zum Einstieg in das Berufsleben und den besonderen Herausforderungen der Praxisführung Rede und Antwort stehen.

Der „ladies dental talk career“ Hannover trifft sich zwischen 17.30 Uhr und ca. 21.30 Uhr im „Miles“, Rathenaustraße 9, zum Netzwerken und um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Ob Praxisgründung, Anstellung oder Unikarriere: Der Abend gibt Gelegenheit, Fragen zu stellen, und will Mut machen, den eigenen Weg zu gehen und sich von niemandem einreden zu lassen, Karriere und Familie oder Privatleben passten nicht zusammen.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Zahnmedizinstudentinnen und Assistenzzahnärztinnen auf www.ladies-dental-talk.de. Auch erfahrene Zahnärztinnen sind herzlich eingeladen, den Abend zu begleiten und zu netzwerken.

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*