Paten-Zahnarztpraxen für Studenten gesucht

Schon während der Uni-Ausbildung praktisch als Zahnarzt arbeiten: Angehende Zahnärzte können in Patenpraxen Einblicke in den gesamten Praxisablauf nehmen und erste Anregungen für ihre eigene Praxistätigkeit gewinnen. Jetzt mitmachen!

Perspektivenwechsel: Beim Patenschaftsmodell der ZfN erhalten angehende Zahnärzte in den Patenpraxen wertvolle Einblicke in die Praxisabläufe. Foto: Fotolia/Robert Kneschke

Perspektivenwechsel: Beim Patenschaftsmodell der ZfN erhalten angehende Zahnärzte in den Patenpraxen wertvolle Einblicke in die Praxisabläufe. Foto: Fotolia/Robert Kneschke

Die „Zahnärzte für Niedersachsen – ZfN“ rufen ihre niedersächsischen Kolleginnen und Kollegen dazu auf, sich mit ihren Praxen als Paten für angehende Zahnärztinnen und Zahnärzte zur Verfügung zu stellen. Die ZfN verstehen dieses Angebot gleichzeitig als Unterstützung der zahnmedizinischen Kliniken der vornehmlich niedersächsischen Universitäten, um die umfangreiche akademische Ausbildung durch Begegnungen in der freien Praxis zu ergänzen.

Beschwerden, Anliegen und Wünschen von Patienten kennen lernen

Insbesondere Zahnmedizin-Studenten der höheren Semester können auf diese Weise frühzeitig Einblicke in den Praxisalltag gewinnen, denn neben der wissenschaftlichen Ausbildung an den Universitäten gibt es viele andere Bereiche, mit denen sich praktizierende Zahnärzte zusätzlich zu beschäftigen haben. Angefangen von der notwendigen Zuwendung gegenüber den Patienten mit ihren unterschiedlichen Beschwerden, Anliegen und Wünschen über die Behandlungsvorbereitung, den Bereich der Praxisorganisation bis hin zum Qualitätsmanagement mit den äußerst umfangreichen Hygienemaßnahmen.

Einblicke in den Praxisablauf

Auch wenn die angehenden Zahnärzte vor der Erteilung ihrer Approbation noch keine Patienten in den Praxen behandeln dürfen, so können sie dort Einblicke in den gesamten Praxisablauf nehmen und erste Anregungen für ihre eigene Praxistätigkeit gewinnen.

Partner bis zum Studienende

Jede niedersächsische Zahnarztpraxis kann nach der Idee von ZfN eine Patenschaft für einen Studenten einer deutschen universitären Zahnklinik übernehmen und ihm als partnerschaftlicher Ansprechpartner in allen Fragen bis zum Studienende zur Seite stehen.

Und wenn sich nach Abschluss des Studiums aus diesen Patenschaften eine weitergehende kollegiale Zusammenarbeit ergeben sollte, dann ist das auch für den Fortbestand einer kontinuierlichen Sicherstellung der flächendeckenden zahnärztlichen Versorgung insbesondere der niedersächsischen Patienten ganz sicher von Vorteil.
Die Zahnärzte für Niedersachsen werden alle Kolleginnen und Kollegen in Niedersachsen ansprechen, um sie für ein Mentorat zu gewinnen.

Interessenten – Zahnärzte wie Studenten – können sich einfach per E-Mail unter patenschaft@zfn-online.de melden.

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*