Für Implantologie-Einsteiger: Gemeinschaftskongress der DGI Nexte Generation

Der Gemeinschaftskongress von DGI, ÖGI und SGI vom 26. bis 28. November 2015 in Wien bietet auch Implantologie-Einsteigern ein maßgeschneidertes Programm: „Wir haben für unsere jungen Kolleginnen und Kollegen ein vielfältiges und speziell auf ihre Interessen ausgerichtetes Angebot entwickelt“, sagt Dr. Ilja Mihatovic, Sprecher des DGI-Komitees Nexte Generation unter Leitung von DGI-Vizepräsident Prof. Dr. Frank Schwarz.

Dr. Ilja Mihatovic, Sprecher des DGI-Komitees Nexte Generation, lädt zu einem vielfältigen Programm ein.

Dr. Ilja Mihatovic, Sprecher des DGI-Komitees Nexte Generation, lädt zu einem vielfältigen Programm ein.

Netzwerken über die Landesgrenzen hinweg

„Mit der Kombination aus fachlichem und attraktivem Begleitprogramm haben wir für die jungen Kongressteilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Mix entwickelt, der nicht nur zum Austausch von persönlichen Erfahrungen einlädt, sondern auch zum Netzwerken über die Landesgrenzen hinweg.“

Das Programm für die junge Generation in der Implantologie beginnt laut Presseinformation bereits am Mittwoch und damit vor der offiziellen Eröffnung des Gemeinschaftskongresses: „Zusammen mit den beiden anderen Nexte-Generation-Komitees aus Österreich und der Schweiz haben wir drei Humanpräparate-Ganztagskurse vorbereitet“, erläutert Dr. Kathrin Becker vom DGI-Team. „Die ersten beiden finden am Mittwoch, 25. November, in Wien und in Graz statt, jeweils im Anatomischen Institut. Am Donnerstag, dem 26. November, sind wir wieder ganztägig von 9 bis 17 Uhr im Wiener Institut.“

Periimplantitis-Prophylaxe, Osseointegration, Sinusaugmentation und gesteuerte Knochenregeneration

Am Freitag referieren internationale Zweier-Teams im „Forum Next Generation“ zu vier Implantologie-Stichworten wie Periimplantitis-Prophylaxe, Osseointegration, Sinusaugmentation und gesteuerte Knochenregeneration. Zum Kongress-Abschluss und Abschied aus Wien stehen ein wienerisches Buffet und eine Fahrt mit dem Riesenrad im Prater auf dem Programm. Nähere Information unter www.implant2015.wien.

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*