Duplo, Smarties, Haribo: KinderUni klärt zu süßen Marken auf

Duplo, Smarties, Haribo … machen alle Kinder froh? Warum kennen wir alle diese Namen und wissen sofort, was damit gemeint ist? Was macht eine Marke aus und warum ist es so wichtig, einen bekannten Namen zu haben, um auf dem Markt zu überleben?

Bei der KinderUni können Kinder zwischen acht und zwölf seit zwölf Jahren Vorlesungen zu verschiedenen Themen hören und Hochschulluft schnuppern. Foto: Sandra Sommerkamp

Bei der KinderUni können Kinder zwischen acht und zwölf seit zwölf Jahren Vorlesungen zu verschiedenen Themen hören und Hochschulluft schnuppern.
Foto: Sandra Sommerkamp

Die KinderUni zum Thema „Süße Marken“ findet am 9. Dezember 2016 an der Hochschule München statt.

Apropos: Was ist eigentlich ein Markt? All dies erklärt Michael Christoph Schmid, Dozent für Marketing an der Hochschule München. Es geht um richtig viel Süßes, aber auch darum, warum man mit den süßen Marken aufpassen sollte – nicht nur wegen der Zähne, sondern auch damit man nicht auf alles reinfällt, was die Werbung so behauptet …

Es gibt noch Restplätze!

Anmeldung:
Interessierte können sich anmelden unter: Tel (089) 3898 9139 oder www.kinderuni-muenchen.de. Die Vorträge sind kostenlos.

Informationen zur KinderUni
In dem vom Verein „Kultur & Spielraum“ ins Leben gerufenen Projekt können Kinder zwischen acht und zwölf seit nunmehr zwölf Jahren Vorlesungen zu verschiedenen Themen hören und Hochschulluft schnuppern. Die Vorlesungen werden im Wintersemester 2016/17 zum sechsten Mal von Professoren der Hochschule München gehalten.

This page as PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*